Berlin - Bajram Nebihi wird zukünftig für den 1. FC Union Berlin spielen. Der 25-jährige Stürmer wechselt vom FC Augsburg nach Köpenick und erhält dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016, gültig für die 2. Bundesliga und die Bundesliga.

Der beidfüßige Mittelstürmer avancierte beim FC Augsburg ab der Saison 2012/13 mit guten Leistungen und wichtigen Toren zu einem zentralen Pfeiler der Regionalligamannschaft und unterzeichnete zum 1. Juli 2013 einen bis 30. Juni 2015 datierten Profivertrag und trainierte seitdem mit der ersten Mannschaft. Nachdem es für Bundesliga-Einsätze in der vergangenen Spielzeit noch nicht reichte und ihn zum Saisonende eine Verletzung zurückwarf, sucht er nun seine Chance in der 2. Bundesliga. Der Vertrag mit dem FCA wurde einvernehmlich aufgelöst.

"Werde alles in diesen Neustart investieren"

"Bajram Nebihi ist ein großer, kräftiger und sehr robuster Stürmer, der über eine ausgezeichnete Technik verfügt. Er ist in der Lage, seine Mitspieler mit guten Pässen in Szene zu setzen und auch selbst torgefährlich. In den Gesprächen mit ihm war zudem ein hohes Maß an Selbstreflektion zu erkennen. Er weiß um seine sportliche und persönliche Situation. Ich bin überzeugt davon, dass er ein wertvoller Spieler für uns werden kann, wenn er zielstrebig daran arbeitet", sagte Cheftrainer Norbert Düwel zur Vertragsunterschrift. 

"Jeder kann auf Anhieb sehen, dass mein bisheriger Weg im Fußball eher ungewöhnlich war und ich nicht mit jeder Entscheidung richtig lag. Aber es ist noch nicht zu spät. Ich möchte hier zeigen, dass ich der Mannschaft helfen kann und bedanke mich bei Union für diese Chance. Ich werde alles, was ich habe in diesen Neustart investieren", erklärte Nebihi große Angreifer.