Adam Zrelak und Louis Samson im Duell um den Ball - © Matthias Hangst/Pool/Getty Images
Adam Zrelak und Louis Samson im Duell um den Ball - © Matthias Hangst/Pool/Getty Images
2. Bundesliga

Umkämpftes 1:1 zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Erzgebirge Aue

Der 1. FC Nürnberg hat einen Befreiungsschlag verpasst. Die abstiegsbedrohten Franken von Trainer Jens Keller kamen im Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue zu einem 1:1 (0:0), verbesserten sich zum Auftakt des 27. Spieltags aber zunächst auf den 14. Platz.

>>> Beim offiziellen Tippspiel der 2. Bundesliga mitmachen und jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Für den FC Erzgebirge Aue traf Dimitrij Nazarov (51.) zur Führung. Ein Eigentor von Sören Gonther (63.) rettete dem 1. FC Nürnberg immerhin einen Zähler. Aue rückte zunächst Rang fünf vor, verpasste es aber, Druck auf die Spitzenteams auszuüben.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Die Nürnberger hatten beim Restart in der Vorwoche eine unglückliche Niederlage beim FC St. Pauli (0:1) kassiert, gegen Aue kamen sie wie ihr Gegner nur schwer in die Partie. FCN-Kapitän Hanno Behrens (35.) vergab die beste Gelegenheit der ersten Hälfte, auf der Gegenseite hätte Florian Krüger (39.) die Führung erzielen können.

>>> Etwas verpasst? #FCNAUE im Liveticker nachlesen

Nach der Pause kombinierte das Gäste-Team von Trainer Dirk Schuster besser - und Nazarov belohnte die Bemühungen mit seinem bereits zehnten Saisontreffer prompt. Der Club aber schüttelte sich nur kurz. Erst scheiterte Robin Hack aus kürzester Distanz, dann beförderte Gonther den Ball nach einer Behrens-Hereingabe durchaus kurios über die eigene Linie.

>>> Statistiken zur Partie

Dimitrij Nazarov nickt zum 1:0 für Aue ein - Matthias Hangst/Pool/Getty Images

Erst scheiterte Robin Hack aus kürzester Distanz, dann beförderte Gonther den Ball nach einer Behrens-Hereingabe durchaus kurios über die eigene Linie.

Hanno Behrens bejubelt das von ihm erzwungene Eigentor zum 1:1 für Nürnberg - Daniel Marr/Sportfoto Zink/Pool/Imago Images