Kaiserslautern - Dynamo Dresden feiert einen enorm wichtigen Sieg auf dem Weg zum Klassenerhalt und steht nun mit 40 Punkten auf Rang 11. Die Sachsen gewannen das Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern mit 1:0. Die Roten Teufel kann bei acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch ein Fußballwunder vor dem Abstieg in die 3. Liga bewahren.

Das Tor des Tages erzielte Erich Berko (79.). Dresden spielte nach Gelb-Rot gegen Marco Hartmann (84.) in der Schlussphase in Unterzahl.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

"Rechnerisch ist noch alles möglich, aber es wird eine ganz schwierige Aufgabe. Wir haben fußballerisch vieles vermissen lassen." Christoph Moritz, 1. FC Kaiserslautern

Vor 26.851 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion war den Gastgebern ihre prekäre Lage deutlich anzumerken. Selbst, wenn sich bei Ballgewinnen gute Möglichkeiten eröffneten, wurden die Angriffe viel zu ungenau vorgetragen.

>>> Was verpasst? #FCKSGD hier im Liveticker nachlesen!

Auf der anderen Seite waren die Dresdner in einer von zahlreichen Fehlpässen und Unsicherheiten geprägten Partie zwar etwas zielstrebiger, bei den Offensivbemühungen mangelte es allerdings auch an Präzision. Die Sachsen feierten im Tabellenkeller dank Berko aber dennoch einen Befreiungsschlag und verschafften sich etwas Luft. Drei Punkte beträgt nun der Vorsprung auf den Relegationsrang 16.

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Die Zuschauer am Betzenberg sahen viele Zweikämpfe und wenig Torchancen
Die Zuschauer am Betzenberg sahen viele Zweikämpfe und wenig Torchancen © imago / Jan Huebner
Nach dem Spiel feiern die Dynamo-Spielen mit den mitgereitsen Fans in der Kurve
Nach dem Spiel feiern die Dynamo-Spielen mit den mitgereitsen Fans in der Kurve © imago / Huebner