Freut sich über den Transfer nach Heidenheim: Tim Kleindienst - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
Freut sich über den Transfer nach Heidenheim: Tim Kleindienst - © Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.de/imago images/Sportfoto Rudel
2. Bundesliga

1. FC Heidenheim verpflichtet Tim Kleindienst fest

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat sich die Dienste von Torjäger Tim Kleindienst langfristig gesichert.

Mit seinem bisherigen Arbeitgeber KAA Gent, der den 25-Jährigen in der vergangenen Rückrunde lediglich ausgeliehen hatte, konnte der 1. FC Heidenheim nun eine Einigung über eine Vertragsauflösung erzielen. Stattdessen unterschrieb Tim Kleindienst einen Kontrakt in Heidenheim bis zum 30. Juni 2025.

"Wie schon mehrfach betont: Tim passt sowohl menschlich als auch sportlich perfekt zu uns. In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit hat er erneut in herausragender Art und Weise unter Beweis gestellt, wie extrem wertvoll er, mit seinen Toren, aber auch insbesondere mit seinen läuferischen Qualitäten und seiner Arbeit gegen den Ball, für unsere Mannschaft ist", erklärt Holger Sanwald, FCH Vorstandsvorsitzender, zur Verpflichtung und fügt hinzu: "Seine Unterschrift für die kommenden vier Jahre ist ein ganz klares Bekenntnis zum FCH. Wir sind sehr glücklich, dass es nun schon zum Start der Vorbereitung damit geklappt hat, Tim fest zu verpflichten."

"Ich fühle mich hier beim FCH und in Heidenheim rundum wohl und einfach heimisch. Das ist für mich auch die Grundvoraussetzung, damit ich meine Leistung auf dem Platz so abrufen kann, wie das in der vergangenen Rückrunde der Fall war. In der neuen Saison möchte ich natürlich daran anknüpfen, damit wir uns als Mannschaft in der vielleicht stärksten 2. Liga aller Zeiten behaupten können – dann hoffentlich auch wieder mit möglichst vielen Zuschauern im Stadion!", freut sich Tim Kleindienst.

Mit der erneuten Verpflichtung von Tim Kleindienst darf der 1. FC Heidenheim 1846 den Angreifer nun bereits zum vierten Mal im FCH Trikot begrüßen. Bereits in der Saison 2016/17 war der 1,94 Meter große Stürmer vom Bundesligisten SC Freiburg an die Rot-Blau-Weißen ausgeliehen worden und schoss dabei in 28 Spielen sieben Tore und gab drei Vorlagen, ehe der FCH ihn dann zur Spielzeit 2019/20 erneut verpflichtete. Nach einer äußerst erfolgreichen Saison im FCH Dress (16 Tore, sechs Vorlagen) wechselte der gebürtige Jüterboger im vergangenen Sommer zum belgischen Erstligisten KAA Gent. Dort kam er in der ersten Halbserie in der Liga sowie in der Champions League-Qualifikation und in der Europa League auf insgesamt 23 Einsätze (drei Treffer, ein Assist). Sein dritter Wechsel zum FCH folgte schließlich im vergangenen Januar, als er für die Rückrunde der Saison 2020/21 aus Gent nach Heidenheim verliehen wurde. Nach elf Toren in 15 Partien geht Tim Kleindienst nun damit in seine insgesamt vierte Saison beim FCH.

Quelle: fc-heidenheim.de