Zusammenfassung

  • Marc Schnatterer trifft per Abstauber zum 1:0.

  • Joan Simon Edmundsson gleicht sofort aus.

  • Beide Mannschaften müssen sich mit einem Punkt begnügen.

Heidenheim - Der 1. FC Heidenheim hat zum Saisonstart der 2. Bundesliga einen Heimsieg verpasst. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt musste sich gegen Arminia Bielefeld mit einem 1:1 (1:1) begnügen.

Marc Schnatterer (43.) brachte die Gastgeber in Führung, Joan Simun Edmundsson (45.) glich für die Ostwestfalen aus.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Vor 10.500 Zuschauern entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem sich die Gäste nicht versteckten. Den Bielefeldern bot sich auch die erste Chance, Andreas Voglsammer scheiterte aber an Torwart Kevin Müller (14.). Diese Möglichkeit war ein Weckruf für die Heidenheimer. Schnatterer (17.) und Robert Glatzel (18.) vergaben aber die Führung. Diese gelang Kapitän Schnatterer nach einer missglückten Abseitsfalle der Gäste, die durch Edmundsson aber noch vor der Pause zum Ausgleich kamen.

>>> Etwas verpasst? #FCHDSC im Liveticker nachlesen!

Die Arminia kam mit mehr Schwung aus der Kabine. Einen Schuss von Manuel Prietl lenkte Müller an den Pfosten (49.). Für Heidenheim verpasste Tim Skarke den zweiten Treffer nur knapp (68.).

SID

>>> Schema, Aufstellungen und Statistiken

Manuel Prietl (l.) im Duell mit Sebastian Griesbeck
Manuel Prietl (l.) im Duell mit Sebastian Griesbeck © imago / Eibner
Marc Schnatterer trifft für Heidenheim
Marc Schnatterer trifft für Heidenheim © imago / Eibner
Arminia-Neuzugang Edmundsson (l.) bejubelt das 1:1 mit Voglsammer
Arminia-Neuzugang Edmundsson (l.) bejubelt das 1:1 mit Voglsammer © imago / Eibner