Zusammenfassung

Sukuta-Pasu sieht nach 40 Minuten die Gelb-Rote Karte.

Bielefeld trifft zwei Mal nur die Latte.

Wenig Torchancen nach der Pause.

Bielefeld - Arminia Bielefeld ist auch im fünften Spiel in Serie zu Hause ungeschlagen geblieben. Zum Abschluss der Saison trennten sich die Ostwestfalen 0:0 vom SV Sandhausen, der in der Vorwoche den Klassenerhalt gefeiert hatte.

Vor 23.070 Zuschauern hatte die Arminia in der ersten Halbzeit doppeltes Pech: Andreas Voglsammer (27.) und Roberto Massimo (38.) scheiterten jeweils an der Latte.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Für Aufregung sorgte eine Gelb-Rote Karte gegen Sandhausens Richard Sukuta-Pasu (39.) nach Foulspiel gegen Tom Schütz. Nur vier Minuten zuvor war der Stürmer von Schiedsrichter Benjamin Cortus wegen Meckerns verwarnt worden.

"Es ist Wahnsinn, in so einer Saison Vierter zu werden, nachdem wir im Vorjahr fast abgestiegen sind. Großes Kompliment an die Mannschaft." Jeff Saibene (Trainer DSC Arminia Bielefeld)

>>> Was verpasst? #DSCSVS hier im Liveticker nachlesen!

Trotz Unterzahl spielten die Sandhäuser in der zweiten Halbzeit engagiert nach vorne und waren die bessere Mannschaft. Nach und nach verließen die Gäste jedoch ihre Kräfte, woraus die Arminia allerdings kein Kapital schlagen konnte. In der Folge spielte sich die Partie vorwiegend zwischen den Strafräumen ab.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Richard Sukuta-Pasu sieht noch vor der Pause die gelb-rote Karte
Richard Sukuta-Pasu sieht noch vor der Pause die gelb-rote Karte © gettyimages / Alex Grimm/Bongarts