Zusammenfassung

  • Ingolstadt bleibt im Aufstiegsrennen.

  • Cohen und Leipertz treffen für den FCI.

  • Thiel erzielt das Tor der Heidenheimer.

Heidenheim an der Brenz - FC Ingolstadt 04 rückt weiter an die Aufstiegsplätze heran. Das Team von Trainer Stefan Leitl gewann beim 1. FC Heidenheim 1846 2:1 (0:0) und liegt nur noch vier Punkte hinter dem Relegationsplatz drei.

Almog Cohen (62.) und Robert Leipertz (67.) erzielten die Tore für Ingolstadt, Maximilian Thiel (80.) traf für Heidenheim. Der FCH hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Allerdings kann die Mannschaft von Coach Frank Schmidt im Verlaufe des Spieltags noch weiter abrutschen.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

In der ersten Halbzeit sahen die 11.300 Zuschauer an der Brenz ein ausgeglichenes Duell zweier engagierter Clubs.

Es war ein Geduldsspiel, aber wir haben auf unsere Chancen gewartet und sie genutzt. Sonny Kittel (FC Ingolstadt 04)

>>> Was verpasst? #FCHFCI hier im Liveticker nachlesen!

Nach der Pause vergab der Ingolstädter Thomas Pledl in der 60. Minute eine gute Chance, als er freistehend aus rund zehn Metern über das Tor schoss. Anschließend übernahmen die Gäste das Kommando und nutzten innerhalb weniger Minuten zweimal ihre Möglichkeiten. Cohen traf nach einem Freistoß per Kopf, Leipertz war wie später auch Thiel beim Anschlusstreffer mit einem Flachschuss erfolgreich.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

John Verhoek fehlt nicht viel
John Verhoek fehlt nicht viel © imago / Eibner
Marc Schnatterer im Zweikampf mit Marvin Matip
Marc Schnatterer im Zweikampf mit Marvin Matip © imago / Eibner