Zusammenfassung

  • Heidenheim und Bielefeld trennen sich remis.

  • Marc Schnatterer und Maximilian Thiel erzielen die Tore für den FCH.

  • Julian Börner und Andreas Voglsammer treffen für die Arminia.

Heidenheim - Der 1. FC Heidenheim 1846 und der DSC Arminia Bielefeld haben sich im direkten Duell 2:2 (1:0) getrennt. Bielefeld hat 35 Punkte und fünf Zähler Rückstand auf Aufsteiger Holstein Kiel, der auf Relegationsrang drei liegt.

Heidenheims Kapitän Marc Schnatterer (30.) per direkt verwandeltem Freistoß und Maxi Thiel (62.) schossen die Gastgeber zunächst in Führung. Julian Börner (66.) und Andreas Voglsammer (90.+1) glichen für die Gäste aus. Der FCH steht im Moment bei nur einer Niederlage aus den vergangenen acht Spielen.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Im ersten Durchgang standen die Abwehrreihen jeweils aufmerksam und kompakt gestaffelt, sodass das Spiel meist im Mittelfeld stattfand. Der Führungstreffer per Standard war zwangsläufig. Kurz vor der Pause verpassten Schnatterer (45.) und John Verhoek (45.+1) den zweiten Treffer.

Ich bin für die Tore da, das ist mein Job. Andreas Voglsammer (DSC Arminia Bielefeld)

>>> Was verpasst? #FCHDSC hier im Liveticker nachlesen!

Nach dem Wechsel erhöhten die Teams die Schlagzahl. Zuerst prüfte Heidenheims Kevin Kraus (59.) Bielefelds Torwart Stefan Ortega, direkt im Anschluss scheiterte Arminia-Mittelfeldspieler Tom Schütz an Keeper Kevin Müller. Bielefeld präsentierte sich in der Folge gefährlicher und drängte auf den Ausgleich.

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Marc Schnatterer feiert das 1:0
Marc Schnatterer feiert das 1:0