ANZEIGE

Nürnberg - Abwehrspieler Javier Pinola vom 1. FC Nürnberg hat sich einen Muskelfaserriss in den Adduktoren zugezogen und fällt drei bis vier Wochen aus.

Pinola hatte in der Vorwoche über Schmerzen im Adduktorenbereich geklagt. Eine Magnetresonanztherapie (MRT) am Wochenende ergab nun die genaue Diagnose: Muskelfaserriss in den Adduktoren.

Der Argentinier fällt voraussichtlich drei bis vier Wochen aus. "Pino" wird von Chef-Physiotherapeut Günther Jonczyk am Sportpark Valznerweiher behandelt.