ANZEIGE

Bremen - Schlechte Nachrichten für Werder: Philipp Bargfrede hat sich eine Innenbanddehnung im linken Knie zugezogen und muss vorerst pausieren. "Philipp wird mindestens zwei Wochen nicht mittrainieren können", sagte Thomas Schaaf am Mittwoch.

Der Mittelfeldspieler hatte sich die Verletzung im Mannschaftstraining am Dienstagnachmittag zugezogen. Bargfrede war in einem Übungsspiel länger am Boden liegengeblieben und hatte sich das linke Knie gehalten, machte dann aber zunächst weiter.

Somit fährt Cheftrainer Thomas Schaaf ohne Bargfrede, aber mit einem Kader von 18 Spielern zum Testspiel gegen den FC Aberdeen nach Oldenburg. "Aberdeen hat eine andere Klasse, als unsere Test-Gegner zuvor. Der Verein spielt in der schottischen Liga und ist qualitativ hoch einzuschätzen", so Schaaf. "Wir sind so weit in der Vorbereitung, dass die Spieler jetzt länger auf dem Platz stehen werden und ich die Mannschaft nicht in der Halbzeit komplett auswechsle."

Folgende 18 Spieler werden mit ins Oldenburger Marschwegstadion reisen: Mielitz, Lukimya, Arnautovic, Fritz, Elia, Schmitz, Hunt, Prödl, Junuzovic, Kroos, Wolf, Sokratis, Gebre Selassie, Petersen, Trybull, A. Stevanovic, Trinks, Füllkrug.