ANZEIGE

Nach nur sechswöchiger Amtszeit hat Russlands Spitzenteam ZSKA Moskau seinen Trainer Juande Ramos entlassen.

Der Spanier war vom Champions-League-Kontrahenten des Deutschen Meisters VfL Wolfsburg erst am 6. September als
Nachfolger des früheren brasilianischen Weltstars Zico engagiert worden.

Sluzki als Nachfolger bestimmt

Auslöser der Entlassung war eine peinliche 1:3-Heimpleite des Armeevereins gegen den Ortsrivalen FK Moskau, der den Rückstand in der Tabelle zu Spitzenreiter und Titelverteidiger Rubin Kasan auf zehn Punkte anwachsen ließ. Zudem liegt ZSKA in der Gruppe B der Champions League bei Halbzeit der Gruppenphase hinter Manchester United und Wolfsburg nur auf Platz drei.

Nachfolger von Ramos wird Leonid Sluzki, der in Russlands erster Liga bereits die Teams von FK Moskau sowie Krylja Sowjetow Samara betreute. Der VfL Wolfsburg muss am 25. November in Moskau bei ZSKA antreten.