ANZEIGE

Der Kreis der vorhandenen Spieler war klein als Werder Bremens Cheftrainer Thomas Schaaf seine Spieler am Dienstagmorgen zum Training bat.

Wegen der Länderspielpause standen nur neun Feldspieler und zwei Torhüter auf dem Platz, während gleich 14 Spieler mit ihren jeweiligen Landesauswahlen auf Reisen sind.

Tosic arbeitet an Fitness

Dusko Tosic absolvierte ein individuelles Programm mit Fitnesstrainer Benjamin Kugel. "Dusko hat momentan nicht den Fitnesszustand, wie er es sich wünscht und wie wir es uns von ihm wünschen. Deshalb finde ich es gut, wenn er die Arbeit im Fitnessbereich leistet", so Schaaf.

Die Daheimgebliebenen Werder-Spieler hatten aber dennoch sichtlich Spaß an der Einheit. "Es ist ganz normal, dass die Spieler, die nicht unterwegs sind, trainieren. Wir müssen ja fit bleiben und außerdem macht es auch Spaß, wenn es weniger Leute sind. Es macht einfach immer Spaß Fußball zu spielen", sagte Claudio Pizarro.

Von den Spielern, die sich nicht auf Länderspielreise befinden, fehlte einzig Said Husejinovic. Der 20-Jährige leidet an Zahnschmerzen und konnte deshalb nicht am Training teilnehmen.