ANZEIGE

Donaueschingen - Am Donnerstagnachmittag haben die Werder-Profis Tom Trybull und Felix Kroos eine Trainingspause eingelegt.

"Die beiden haben gestern beim Testspiel einen Schlag abbekommen und haben Probleme mit dem Knöchel", sagte Cheftrainer Thomas Schaaf nach der Einheit. Ebenfalls noch nicht wieder am Mannschaftstraining teilgenommen hat Nils Petersen. "Bei ihm wird es besser, aber es reicht noch nicht, um wieder voll einzusteigen", so Schaaf.

Florian Hartherz, der am Vortag das Training aufgrund von Sprunggelenksproblemen vorzeitig abbrechen musste, konnte hingegen wieder voll mitmischen. "Es ist alles super. Ich bin froh, dass es nichts Schlimmeres ist", sagte der 19-Jährige, der die letzte Einheit des dritten Trainingslagers gemeinsam mit seinen Teamkollegen am Freitagmorgen absolvieren wird. Anschließend reist der Werder-Tross nach Bremen zurück, wo am Samstag der "Tag der Fans" stattfindet.