ANZEIGE

Köln - Wer war der Beste? Zur Wahl stehen dieses Mal Mario Gomez, Zlatko Junuzovic, Anthony Modeste und Thomas Müller. Jetzt abstimmen!

>>> Hier geht's zum Voting

>>> Bundesliga-Stars im offiziellen Fantasy Manager selbst aufstellen

Mario Gomez (VfL Wolfsburg)

Mario Gomez zeigte auch gegen Darmstadt wieder, dass er eine Art Lieblingsspieler von Andries Jonker ist: Auch im achten Spiel unter dem Niederländer als Trainer traf der 31-Jährige, es war insgesamt sogar das zwölfte Tor.

  • Gomez ist "Mr 1:0" der Wolfsburger: Er erzielte seinen letzten fünf Treffer zum 1:0, insgesamt sechs Tore zum 1:0 werden Bundesliga-weit nicht überboten.

  • Der Stürmer bewies gegen Darmstadt seine ganze Klasse, als er kurz vor der Pause mit seinem ersten Torschuss der Partie den Siegteffer markierte.

>>> Alle Infos zu #WOBD98 im Matchcenter

Zlatko Junuzovic (SV Werder Bremen)

Zlatko Junuzovic ist der Mann für die Distanzschüsse bei den Bremern: Sieben seiner 17 Bundesliga-Tore erzielte er per Weitschuss.

  • Bei Werders 3:0-Sieg gegen RB Leipzig war er der Spieler des Tages: Das 1:0 erzielte er selbst, später bereitete er das 2:0 vor.

  • Der Österreicher war laufstärkster (zwölf Kilometer) und zweikampfstärkster Spieler auf dem Platz (71 Prozent gewonnen).

>>> Alle Infos zu #SVWRBL im Matchcenter

Anthony Modeste ()

Es ist die Saison des Anthony Modeste. Der Kölner ist weiterhin auf Rekordjagd und hat nun 22 Tore nach 25 Spieltagen auf dem Konto - in einer kompletten Saison kam letztmals 1984/85 ein Kölner auf so viele Tore (damals Klaus Allofs mit 26).

  • Beim 4:2-Sieg des FC sorgte Modeste fast im Alleingang für den Sieg. Der Stürmer erzielte bereits seinen zweiten Dreierpack in dieser Saison. Dafür benötigte er gerade einmal fünf Torschüsse.

  • Neben seiner Torgefährlichkeit ist der 28-Jährige auch extrem zweikampfstark. Gegen die Hertha führte er die meisten Duelle auf dem Platz (26).

>>> Alle Infos zu #KOEBSC im Matchcenter

Thomas Müller (FC Bayern München)

Für Thomas Müller war der 1:0-Sieg der Bayern gegen Gladbach ein ganz besonderer: In seinem 250. Bundesliga-Spiel traf der Münchner wieder. Es war sein insgesamt 93. Tor.

  • Seit über einem Jahr war Müller in der Bundesliga wieder auswärts erfolgreich. Außerdem beendete er 99 Tage nach seinem ersten Saisontor endlich wieder seine Torflaute.

  • Müller war der Laufstärkste seiner Mannschaft: 12,3 Kilometer legte er in den 90 Minuten zurück.

>>> Alle Infos zu #BMGFCB im Matchcenter

Stimme hier für den Spieler des 25. Spieltags ab!