ANZEIGE

München - In der vergangenen Saison lieferten sich der FC Schalke 04 und der FC Bayern München ein Kopf-an-Kopf-Rennen im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Erst am letzten Spieltag am 8. Mai 2010 sicherten sich die Münchner den Titel.

Etwa sieben Monate später sieht die Bundesliga-Welt ganz anders aus. Die "Knappen" sind geraumer Zeit in der unteren Tabellenregion zu finden, die Bayern belegen aktuell Platz 5, was die beste Platzierung des deutschen Rekordmeisters in dieser Spielzeit bedeutet - beide laufen ihren eigenen Ansprüchen noch hinterher.

Bayern zuletzt im Aufwärtsstrend, Schalke erlebt Debakel

Aber während die Bayern seit sieben Bundesligaspielen ungeschlagen sind und zuletzt beim 4:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt über weite Strecken zu überzeugen wussten, erlebten die Schalker in der Bundesliga am vergangenen Spieltag den vorläufigen Tiefpunkt. Mit 0:5 verloren die "Königsblauen" beim 1. FC Kaiserlautern und rangieren auf Platz 15.

Am Samstag kommt es in der Veltens-Arena nun zum Duell des Vizemeisters gegen den Meister: Schalke empfängt die Bayern (ab 18 Uhr im Live-Ticker/Liga-Radio). bundesliga.de hat vor dem Klassiker in die Datenbank geschaut und vergleicht die Schlüsselspieler beider Teams.

Manuel Neuer vs. Jörg Butt

Beide Schlussmänner spielen bisher fast fehlerfrei und sind ein sicherer Rückhalt.

Die Saisondaten des Duos:
- Jörg Butt wehrte 68 Prozent der Schüsse auf sein Tor ab, Manuel Neuer deutlich weniger (64 Prozent).

- In der Vorsaison konnte Butt noch 79 Prozent der gegnerischen Schüsse abwehren (Bestwert), Neuer immerhin 73 Prozent.

- Nur BVB-Torwart Roman Weidenfeller hielt öfter zu Null (sechs Mal) als Jörg Butt (fünf Mal). Manuel Neuer kommt nur auf drei Zu-Null-Spiele.

Christoph Metzelder vs. Daniel van Buyten

Die beiden Innerverteidiger befinden sich derzeit nicht in Top-Form. Metzelder erwischte beim FCK einen schwarzen Tag. Ebenso van Buyten, der gegen Frankfurt in der Halbzeitpause ausgewechselt wurde.

Die Saisondaten des Duos:
- Beide Innenverteidiger bestritten exakt die gleiche Anzahl an Zweikämpfen - jeweils 82. Der Schalker gewann zwei mehr (50, 61 Prozent gewonnen) als der Münchner (48, 59 Prozent gewonnen).

- Die beiden Abwehrrecken trugen sich jeweils ein Mal in die Torschützenliste ein.

- Auch bei der Fairness sind beide fast gleichauf: Metzelder foulte im Schnitt alle 80 Minuten, der Belgier alle 77.

Raul vs. Bastian Schweinsteiger

Beide Superstars agierten in dieser Saison oftmals hinter den Spitzen. Allerdings ist der Spanier eher ein Strafraumspieler, der Bayer fühlt sich als "Sechser" am wohlsten.

Die Saisondaten des Duos:
- Raul hat eine für einen Stürmer hervorragende Zweikampfquote - mit 48 Prozent die viertbeste aller Angreifer. Schweinsteiger gewann bisher 47 Prozent seiner Duelle.

- Schweinsteiger war in 90 Minuten durchschnittlich 98 Mal am Ball - von allen Bundesliga-Spielern ist nur Mark van Bommel häufiger (99 Mal) am Ball. Raul hatte deutlich weniger Ballkontakte pro 90 Minuten (39).

- Während der Bayern-Spieler in der Offensive häufiger als Vorbereiter in Erscheinung tritt (zwei Tore, zwei Assists), ist Raul der klassische Vollstrecker (sechs Tore, kein Assist).

Jefferson Farfan vs. Franck Ribery

Beide wirbeln am liebsten über die Flügel. Farfan bevorzugt den rechten, Ribery den linken. Demzufolge könnten sich die beiden Ausnahmefußballer am Samstag auch auf dem Platz über den Weg laufen.

Die Saisondaten des Duos:
- Franck Ribery war im Schnitt alle 188 Minuten an einem Tor beteiligt (kein Tor, drei Assists), Jefferson Farfan im Schnitt alle 231 Minuten (ein Tor, drei Assists). Der Peruaner ist der Topvorbereiter seines Teams.

- Der Franzose war im Schnitt alle zwölf Minuten an einem Torschuss beteiligt. Farfan benötigte dafür mehr als drei Mal so lange - im Schnitt 42 Minuten.

Klaas-Jan Huntelaar vs. Mario Gomez

Huntelaar bringt es bisher auf sieben Treffer in der Bundesliga, Gomez netzte schon neun Mal ein. Dabei traf der FCB-Star in jedem der vergangenen fünf Bundesliga-Partien.

Die Saisondaten des Duos:
- Nur Hugo Almeida benötigte in dieser Saison weniger Einsatzzeit pro Tor (im Schnitt 78 Minuten) als Mario Gomez (88). Klaas-Jan Huntelaar liegt mit im Schnitt 154 Minuten pro Treffer auf Platz 11 (nur Spieler mit mindestens 630 Minuten Einsatzzeit).

- Dafür kann der Schalker im Gegensatz zum deutschen Nationalspieler schon einen Assist vorweisen.

- Gomez war im Schnitt alle 18 Minuten an einem Torschuss beteiligt (38 Schüsse, 7 Vorlagen), Huntelaar ließ sich für eine Torschussbeteiligung im Schnitt 21 Minuten Zeit (45 Schüsse, 7 Vorlagen).