ANZEIGE

Fortuna Düsseldorf verlor 2011/12 in der 2. Bundesliga nur ein Heimspiel - wurde diese Heimstärke mit in die Bundesliga genommen?

  • Nach dem Kölner Ab- und dem Düsseldorfer Aufstieg ist die Partie zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach DAS Derby am Rhein.

  • Düsseldorf und Mönchengladbach treffen erstmals seit 15 Jahren wieder in einem Pflichtspiel aufeinander. Kurios: Im Oktober gibt es im Pokal eine schnelle Wiederholung.

  • Ursprünglich hätte dieses Spiel nach den Vorkommnissen in der Relegation ein Geisterspiel sein müssen, doch wurde die Strafe auf zwei Spiele verteilt.

  • Düsseldorf verlor nur eines der letzten fünf Spiele gegen Gladbach: Das 0:2 am 29. März 1997 war auch gleichzeitig das letzte Pflichtspiel der beiden Teams gegeneinander.

  • Gegen Gladbach feierte Düsseldorf seine meisten Siege in der Bundesliga (14, wie auch gegen Dortmund).

  • In den letzten acht Duellen der beiden Teams gab es keinen Auswärtssieg (sechs Heimsiege, zwei Remis).

  • Gladbach geriet 20 Mal gegen Düsseldorf mit 0:1 in Rückstand und verlor dann nur die Hälfte der Spiele (zudem vier Siege, sechs Remis).

  • Düsseldorf verpflichtete im Sommer die meisten Neuen (17), Mönchengladbach mit den Teuersten - Borussias Millioneneinkäufe überzeugten aber noch nicht.

  • Dani Schahin erzielte als Joker mit zwei Torschüssen zwei Treffer - in 34 Zweitligaspielen hatte er auch nur zwei Mal getroffen.

  • Mike Hanke traf erstmals an einem 1. Spieltag, nachdem er letzte Saison erst am 14. Spieltag erstmals getroffen hatte.

  • Jens Langeneke debütierte mit 35 Jahren - nur 14 Spieler waren bei ihrem Bundesligadebüt älter.

  • Beide Teams können mit zwei Siegen starten - Mönchengladbach schaffte dies zuletzt vor 17 Jahren, Düsseldorf vor 32 Jahren.

  • Wolf Werner, Norbert Meier und fünf Düsseldorfer Spieler haben eine Mönchengladbacher Vergangenheit.

  • Umgekehrt hat Mönchengladbach in Düsseldorf viele Triumphe gefeiert, wich im Europapokal früher oft ins damalige Rheinstadion aus. Auch das legendäre 12:0 gegen Dortmund feierte die Borussia in Düsseldorf und nicht am Bökelberg!