ANZEIGE

In der Tabelle liegt der Hamburger SV auf dem 15. und Werder auf dem 14. Tabellenplatz. Vor einem Derby waren beide Teams gleichzeitig letztmals in der Saison 1972/73 schlechter platziert.

  • Der HSV und Werder sind gemeinsam die dritte Spielzeit hintereinander nur Zuschauer im Europacup. Seit Einführung des UEFA-Pokals 1971 hatte es eine so lange gemeinsame internationale Durststrecke für die beiden Nordvereine nicht gegeben.

  • Schnelllebiger Fußball: Es ist keine fünf Jahre her, da trafen sich Werder und der HSV im Frühjahr 2009 innerhalb weniger Tage in den Halbfinals des UEFA- und DFB-Pokals.

  • Der HSV spielte in dieser Saison schon ein 4-2-4 mit falscher Neun, ein 4-2-3-1, ein 4-4-2 mit Raute und zuletzt ein 3-5-2. Bei all der Flexibilität blieben die Automatismen auf der Strecke: 15 Gegentore kassierten die Hamburger - die meisten in der Bundesliga.

  • Die Vorstellung an den ersten fünf Spieltagen der Saison kostete Trainer Thorsten Fink am Dienstagmittag den Job. Der 45-Jährige wurde mit sofortiger Wirkung entlassen. Bis auf weiteres werden U23-Trainer Rodolfo Cardoso und U19-Coach Otto Addo die Aufgabe interimistisch übernehmen.

  • Der Dino selbst hatte nur in zwei Spielzeiten nach den ersten fünf Spielen mehr Gegentore kassiert (1987/88 und 2011/12).

  • Die vielen Gegentore sind kein Zufall: Der HSV ließ nach Nürnberg die zweitmeisten Torschüsse zu (102), auf Rang 3 folgt Werder (99 zugelassene Torschüsse).

  • Rene Adler wehrte in der Hinrunde 2012/13 starke 77 Prozent der Torschüsse, die auf sein Tor flogen, ab. In der Rückrunde 2012/13 waren es nur noch 64 Prozent, in der aktuellen Spielzeit liegt der Nationaltorwart bei schwachen 62 Prozent.

  • Dennis Diekmeier (früher für Bremen II am Ball) steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel.

  • Zum 99. Mal kommt es in der Bundesliga zur Partie Hamburger SV gegen Werder Bremen - historischer Rekord. In der Bundesliga-Geschichte endete keine andere Paarung so häufig remis wie diese (33 Mal).

  • In den letzten sechs Aufeinandertreffen in der Bundesliga gab es aber immer einen Sieger.

  • Der HSV gewann in der Bundesliga vier der letzten fünf Heimspiele gegen Bremen.

  • In den letzten vier Spielen gegen den HSV gelangen Werder immer mindestens zwei Tore.

  • Bremen hat vier der letzten sechs Duelle gegen den HSV gewonnen.