ANZEIGE

Cottbus trug in der Hinrunde fast genauso oft die Rote Laterne (8-mal) wie Hoffenheim Spitzenreiter war (9-mal).

  • Die einzige Begegnung beider Klubs endete in der Hinrunde mit einem 3-0-Erfolg des späteren Herbstmeisters - Hoffenheims 1. Sieg in der Bundesliga.

  • Die Kraichgauer sind 1 von 4 ungeschlagenen Mannschaften auf heimischem Boden. Cottbus holte aus den letzten beiden Auswärtsspielen 4 Punkte.

  • Hoffenheim ist der beste BL-Neuling aller Zeiten! Noch nie zuvor wurde ein "Liga- Frischling" Herbstmeister. Die Rangnick-Elf schoss die meisten Tore (42) und verfügt über die beste Chancenverwertung (18.7%).

  • Die Cottbuser hingegen schossen die wenigsten Tore (12) aller 54 Teams in den obersten 3 Ligen. Allein Vedad Ibisevic traf 6-mal öfter als die Lausitzer.

  • In der Anfangsviertelstunde kassierte kein Klub weniger Gegentore als der FC Energie (1).

  • In der Hinrunde wurden die Hoffenheimer am seltensten gefoult (386-mal).

  • Hoffenheims Neuzugang Boubacar Sanogo erzielte sein einziges Saisontor gegen Energie Cottbus, als er am 4. Spieltag als Joker zum 3-0-Endstand traf.