ANZEIGE

Der VfL Wolfsburg wartet seit sieben Bundesliga-Spielen auf einen Sieg (vier Niederlagen, drei Remis). Das gab es zuletzt 2007, damals allerdings saisonübergreifend. Innerhalb einer Spielzeit waren die "Wölfe" zuletzt im Herbst/Winter 2006/07 so lange sieglos - damals sogar acht Partien in Folge.

  • Beim 2:4 am 3. Spieltag riss für den Deutschen Meister die Serie von zuvor 16 Heimsiegen in Folge und 20 ungeschlagenen Spielen in der Volkswagen-Arena. Der HSV beendete dagegen den Wolfsburg-Fluch: Erstmals seit dem 18. März 2006 konnten die "Rothosen" wieder bei den "Wölfen" gewinnen (1:0).

  • Von den aktuellen Bundesligisten holte der HSV nur gegen die Bayern (0,85) im Schnitt weniger Punkte als gegen die "Wölfe" (1,28).

  • Der HSV verlor nur eins der letzten sechs Bundesliga-Spiele (zwei Remis) und ist im heimischen Stadion seit drei Partien ungeschlagen (ein Unentschieden).

  • Ein Punkt reicht den Hamburgern im Heimspiel gegen die Wolfsburger, um zumindest für eine Nacht die zweitplatzierten Bremer in der "Ewigen Tabelle" zu überholen. Beide Nordclubs liegen mit 2.414 Punkten gleichauf hinter Bayern München (2.926 Punkte).

  • Armin Veh wurde nach neun sieglosen Pflichtspielen (drei Remis, sechs Niederlagen) - davon waren sieben Partien in der Bundesliga und zwei in der Champions League - entlassen. Vorübergehend sitzt Lorenz-Günther Köstner, Trainer der zweiten Wolfsburger Mannschft, auf der Bank.

  • Die Hanseaten stellen mit 36 Treffern den drittbesten Angriff der Liga, der VfL liegt mit 35 Toren auf Platz 4.

  • Die "Wölfe" gaben ligaweit die zweitmeisten Torschüsse ab (293, nur Bremen mit 298 mehr), ließen aber auch die zweitmeisten gegnerischen Schüsse auf das eigene Tor zu (112, nur Bochum mit 123 mehr).

  • Edin Dzeko gab mit Abstand die meisten Torschüsse ab (86). Auch mit der Anzahl der Schüsse, die auf das Tor gingen, liegt der Bosnier an der Spitze (36).

  • Der VfL ist mit 38 Gegentreffern hinter Hertha (39) die Schießbude der Liga. Die "Wölfe" weisen zudem ligaweit die wenigsten Zu-Null-Spiele auf (zwei).