ANZEIGE

Der 1. FC Köln ist seit sieben Auswärtspartien in der Bundesliga ungeschlagen (drei Siege, vier Remis), dies gelang den "Geißböcken" zuletzt zwischen November 1988 und Juni 1989 (damals neun Partien).

  • Eintracht Frankfurt verlor keins der letzten sechs Spiele (drei Siege, drei Remis).

  • Die vergangenen vier Bundesliga-Partien gegeneinander endeten mit einem Remis.

  • Die Bundesliga-Bilanz zwischen beiden Vereinen ist nach 75 Partien so ausgeglichen, dass es schon fast kurios ist: 25 Siege Frankfurt, 25 Siege Köln, 25 Remis.

  • Köln schoss in den letzten drei Spielen acht Treffer, mehr als in den ersten 16 Partien zusammen (sieben Tore).

  • 40 Prozent der Kölner Treffer (6 von 15) wurden mit dem Kopf erzielt - so einen hohen Anteil an Kopfballtoren hat kein anderes Team.

  • Die Eintracht ist mit 52,1 Prozent gewonnenen Zweikämpfen am Ball das zweikampfstärkste Team der Liga.

  • Eintrachts Nikolov hielt die meisten Bälle in der Liga (73) und liegt mit 79,3 Prozent gehaltener Schüsse auf Rang 2 hinter Butt (80,6 Prozent).

  • Mondragon spielte schon neun Mal zu Null - Ligahöchstwert mit Leverkusens Rene Adler und Schalkes Manuel Neuer.

  • Im letzten Gastspiel der Kölner bei der Frankfurter Eintracht im Februar 2009 traf "Geißbock"-Stürmer Milivoje Novakovic doppelt (Endstand 2:2). In drei Partien gegen die Hessen erzielte der Slowene drei Treffer.