ANZEIGE

Der FC St. Pauli und 1899 Hoffenheim treffen erstmals im Oberhaus aufeinander.

  • In der 2. Liga gab es immerhin zwei Duelle in der Saison 2007/08. In Hoffenheim trennten sich die Teams mit 1:1, während St. Pauli zu Hause mit 3:1 die Oberhand behielt.

  • Nach St. Paulis 3:1-Auswärtssieg in Freiburg und Hoffenheims 4:1 gegen Bremen zum Auftakt gastiert heute der Spitzenreiter des 1. Spieltags beim Tabellenzweiten.

  • Erstmals seit neun Jahren - dem 1. Spieltag 2001/02 - liegt St. Pauli in der Tabelle vor dem Stadtrivalen HSV.

  • St. Pauli wartet auf den ersten Bundesliga-Heimsieg seit über acht Jahren (März 2002 gegen Freiburg 1:0). In den letzten vier Bundesliga-Heimspielen gab es ein Remis und drei Niederlagen.

  • Vor über 14 Jahren hat St. Pauli zuletzt zwei Siege in Folge in der Bundesliga eingefahren - im April 1996, damals jedoch in zwei Heimspielen gegen Leverkusen und Frankfurt. Gegen Hoffenheim könnte dies nun erneut gelingen.

  • Hoffenheim erzielte zwölf Tore in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen.

  • Beide Teams drehten am 1. Spieltag einen Rückstand. Das gelang sonst nur Kaiserslautern.

  • St. Pauli hat schon seit 13 Partien nicht mehr unentschieden gespielt - die längste Serie aller Teams im Oberhaus.

  • Die Hanseaten waren bereits 2009/10 das torgefährlichste Team der 2. Liga in den letzten 15 Minuten (14 Tore, wie 1860 München). Nun drehten sie am 1. Spieltag mit drei Treffern die Partie beim SCF und führen diese Rangliste auch im Oberhaus an.

  • Nur Hoffenheim (zwei) ließ am 1. Spieltag weniger gegnerische Schüsse aufs eigene Tor zu als St. Pauli (drei, wie Hannover).

  • Hoffenheim-Neuzugang Peniel Mlapa erzielte sein erstes Tor im Profifußball bei der 1:3-Niederlage von 1860 München in der 2. Liga beim kommenden Gegner St. Pauli im Oktober 2009.