ANZEIGE

Nach drei Siegen zum Start sind die Hoffenheimer seit vier Spielen sieglos (zwei Remis, zwei Niederlagen).

  • Hoffenheim und Mönchengladbach treffen zum fünften Mal in der Bundesliga aufeinander - die "Fohlen" konnten keines der bisherigen vier Spiele im Oberhaus gegen 1899 für sich entscheiden (zwei Remis, zwei Niederlagen).

  • Die "Fohlen" spielen ihre 43. Saison in der Bundesliga und haben erstmals so viele Gegentore nach sieben Spielen auf dem Konto (20).

  • Die Kraichgauer trafen in den letzten elf Bundesliga-Spielen immer in den gegnerischen Kasten - aktuell die längste Serie in der Bundesliga (zusammen mit Freiburg).

  • Gladbach konnte nur ein Sieg in dieser Saison bejubeln (6:3 in Leverkusen) - die "Fohlen" sind seit fünf Spielen im Oberhaus sieglos (zwei Remis, drei Niederlagen).

  • Die Rheinländer kassierten in den letzten elf Liga-Spielen immer mindestens ein Gegentor - aktuell die längste Gegentor-Serie in der Bundesliga.

  • Hoffenheim erzielte bereits vier Tore per direkt verwandeltem Freistoß - soviele wie die anderen 17 Bundesligisten zusammen.

  • Die Borussen erzielten nur in drei der letzten 18 Liga-Spiele mehr als ein Tor.

  • Elf ihrer 20 Gegentore kassierte das Team vom Niederrhein nach Standardsituationen - mit Abstand Ligahöchstwert.

  • Michael Frontzeck ist als Trainer in vier Bundesliga-Spielen noch sieglos gegen 1899, wie auch gegen Trainer Rangnick (ein Remis, drei Niederlagen).

  • Marvin Compper machte seine ersten Schritte im Profifußball bei der Gladbacher Borussia: Zwischen 2005 und 2008 kam der in 28 Spielen für die "Fohlen" zum Einsatz. Anfang 2008 wechselte er in den Kraichgau.

  • Der isländische Neuzugang Gylfi Thor Sigurdsson benötigte nur 101 Minuten für zwei Tore - aktuell ist nur St. Paulis Sukuta-Pasu effektiver (39 Minuten pro Tor).

  • Isaac Vorsah steht vor seinem 50. Spiel im Oberhaus. Der Ghanaer bestritt am 23. August 2008 sein Bundesliga-Debüt und feierte dabei einen 1:0-Heimsieg gegen die Gladbacher Borussia.