ANZEIGE

Nürnberg ist seit sechs Liga-Spielen unbesiegt (vier Siege, zwei Remis). Das gab es zuletzt vor vier Jahren (November 2006 bis Februar 2007) - damals waren es sogar elf Partien ohne Niederlage.

  • In neun Bundesliga-Duellen gelangen den Hamburgern erst zwei Erfolge, während der "Club" fünf Siege einfahren konnte (zwei Remis). Der einzige Bundesliga-Auswärtssieg im Frankenland liegt über 20 Jahre zurück. Im Dezember 1989 siegte der Kiez-Club mit 1:0 beim FCN.

  • Die Franken stehen auf Platz 2 der Rückrundentabelle, und das nur einen Zähler hinter dem Tabellenführer aus Dortmund.

  • Die Hamburger gewannen nur eins der letzten sieben Auswärtsspiele (fünf Niederlagen, ein Remis).

  • Nachdem St. Pauli in den ersten fünf Spielen des Jahres ungeschlagen blieb, verloren die Hamburger die letzten beiden Partien ohne einen Treffer erzielen zu können.

  • Mehr Punkte nach 24 Spielen als aktuell hatte der "Club" seit Einführung der Drei-Punkte-Regel noch nie. Nur in der Saison 2006/07, als der FCN am Ende Sechster wurde und den DFB-Pokal gewann, waren es ebenfalls 36.

  • Pech auf der ganzen Linie: Nürnberg traf in der laufenden Saison schon 15 Mal Aluminium - Ligahöchstwert. Außerdem rettete bei den Franken nur vier Mal Pfosten oder Latte - Negativwert.

  • Holger Stanislawski hat den besten Punkteschnitt (auf Drei-Punkte-Regel gerechnet) aller Erstliga-Trainer in der Vereinshistorie von St. Pauli - 1,17 Punkte pro Partie.

  • Gerald Asamoah war an acht der letzten zwölf Tore der St. Paulianer direkt beteiligt (vier Tore, vier Assists). Mit zwölf Punkten (sechs Tore, sechs Assists) ist der 32-Jährige mit Abstand der Top-Scorer des Kiez-Clubs.

  • Die beiden St. Paulianer Richard Sukuta-Pasu und Bastian Oczipka haben eines mit dem Nürnberger Jens Hegeler gemeinsam - nämlich den Arbeitgeber. Alle drei stehen eigentlich bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag und sind an ihre aktuellen Clubs nur ausgeliehen.