ANZEIGE

Der Hamburger SV präsentiert sich in dieser Saison sehr heimschwach. Die "Rothosen" feierten nach 23 Spieltagen erst zwei Heimsiege - weniger waren es zu diesem Zeitpunkt nie.

  • Dennoch ist der HSV sehr stabil: Unter Thorsten Fink kassierten die Nordlichter in 14 Bundesliga-Spielen nur zwei Niederlagen (bei vier Siegen und acht Unentschieden).

  • Stuttgarter Wechselbäder: Die letzten drei Spiele endeten 5:0, 2:4 und 4:1 - was kommt jetzt?

  • Auswärtsmisere: Der VfB ist seit sieben Auswärtsspielen sieglos, holte dabei nur zwei Punkte.

  • Remis ausgeschlossen!? In den letzten 17 Pflichtspielpartien zwischen dem HSV und dem VfB gab es kein Unentschieden (neun Siege für die Hamburger, acht für die Stuttgarter).

  • Zuletzt waren die Schwaben ein gern gesehener Gast: Die letzten vier Heimspiele gegen den VfB hat der HSV alle gewonnen. Dabei schossen die Hamburger insgesamt 13 Tore.

  • Der HSV gewann von den letzten fünf Partien gegen den VfB vier (bei einem 0:3 in Stuttgart im April 2011).

  • Die Hamburger feierten nur gegen Frankfurt und den VfB jeweils schon 41 Siege.

  • Martin Harnik ist im Jahr 2012 der Top-Torschütze der Liga - er traf sieben Mal und damit so oft wie der HSV insgesamt.

  • Es rappelt in der Kiste: In den sechs VfB-Spielen im Jahr 2012 fielen insgesamt 27 Tore (im Schnitt 4,5) - Ligahöchstwert.

  • Die Hamburger spulten bei der Gladbacher Borussia 117,9 km ab - HSV-Rekord in dieser Saison.

  • Bruno Labbadia war von Sommer 2009 bis zum 26. April 2010 Trainer der Norddeutschen, von 1987 bis Ende 1988 war er auch Spieler des HSV.

  • Der VfB trifft in dieser Saison schon zum dritten Mal auf den HSV. Im Dezember warfen die Schwaben dank einer Weltklasseleistung von Sven Ulreich die Norddeutschen aus dem DFB-Pokal (2:1 zuhause im Achtelfinale).

  • Der VfB verlor historisch nur gegen den FC Bayern häufiger (52 Mal) als gegen den HSV (41 Mal).

  • Stuttgart kassierte in den Duellen gegen den HSV die meisten Platzverweise (zehn).