ANZEIGE

Berlin - Hertha BSC hat den 25-fachen tschechischen Nationalspieler Vladimir Darida verpflichtet. Der 24-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom SC Freiburg nach Berlin und erhält in der Hauptstadt einen Vier-Jahres-Vertrag. Über die Transfermodalitäten haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart.

Michael Preetz, Geschäftsführer Sport bei Hertha BSC: "Wir sind sehr froh, mit Vladimir Darida eine zentrale Position in unserem Team ganz hervorragend besetzt zu haben. Vladimir Darida ist ein junger, aber trotzdem erfahrener, variabler Spieler, der dem Spiel unserer Mannschaft viele wichtige Impulse geben wird."

Darida: "Spannend und herausfordernd zugleich"

Vladimir Darida, der bei Hertha BSC die Trikotnummer 6 erhält: "Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei Hertha BSC. Nach guten Gesprächen mit den Verantwortlichen war klar, dass ich nur dahin wechseln wollte. In Berlin im Olympiastadion vor den begeisternden Hertha-Fans zu spielen, ist spannend und herausfordernd zugleich."

Der 1,71 m große Techniker, der mit seinem ersten Verein Viktoria Pilsen (2010 bis 2013) in Tschechien zweimal Meister und einmal Pokalsieger wurde sowie mit Pilsen auch schon in der Champions League spielte, wechselte 2013 in die Bundesliga zum SC Freiburg und bestritt im Breisgau bisher 54 Erstligabegegnungen (9 Tore).