ANZEIGE

Gelsenkirchen - Aufgrund von Visa-Problemen wird Jefferson Farfan dem FC Schalke 04 bei den ersten Trainingseinheiten im Wintertrainingslager in Katar definitiv fehlen.

Der Peruaner wollte wie mit dem Trainer-Team abgesprochen auf direktem Weg aus Lima nach Doha fliegen. Beim Zwischenstopp wurde dem 28-Jährige am Flughafen in Barcelona jedoch die Weiterreise verweigert, obwohl zuvor alle erforderlichen Unterlagen von Vereinsseite eingereicht worden waren. Trotz intensiver Bemühungen wird Farfan vermutlich erst am Sonntag zur Mannschaft zur stoßen.

Auch Edu hängt fest



Auch der nach seiner Ausleihe aus Fürth zurückgekehrte Edu hatte am Flughafen in Düsseldorf das gleiche Problem und sitzt deshalb wie Farfan in der Warteschleife.