ANZEIGE

Köln - Die Begegnungen zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern München waren in den letzten 30 Jahren häufig dramatische Duelle um die Meisterschaft. Der Nord-Süd-Schlager schrieb unzählige Geschichten. 1986 verschoss Michael Kutzop gegen München kurz vor Schluss einen Elfmeter. Hätte er getroffen, wäre Bremen Meister geworden. So konnten die Bayern das Team von Otto Rehhagel noch abfangen.

1993 führte ein überragender Andreas Herzog Werder zu einem 4:1-Triumph gegen den Rivalen aus dem Süden. Bremen holte mit einem Punkt Vorsprung auf die Bayern den Titel. Im Jahr 2000 bezwangen die Münchner Werder Bremen am letzten Spieltag und entrissen - dank des Sieges von Unterhaching gegen Leverkusen - Bayer noch die Meisterschaft.

Klassiker der Bundesliga-Geschichte



2004 behielten die mittlerweile von Thomas Schaaf trainierten Bremer in München einen kühlen Kopf und feierten nach ihrem 3:1-Erfolg im Olympiastadion ihre vierte Meisterschaft. Garniert wurde die sportliche Rivalität mit der Dauerfehde zwischen Uli Hoeness und Willi Lemke, die sich über die Medien das eine oder andere Wortgefecht lieferten. Kurz gesagt: Bayern gegen Werder ist einer der ganz großen Klassiker der Bundesliga-Historie.

In der Virtuellen Bundesliga war es bisher eher ruhig um die Bremer User. Während sich in den ersten vier Monaten sechs Bayern ein Ticket für das Finale am 27. April in München sicherten, konnte sich noch kein Werderaner über die Monatswertung fürs Finale qualifizieren. "DiegoRibas_10" ist auf dem besten Wege, dies zu ändern. Als dritter des PS3-Rankings hat er bereits 4.768 Punkte Vorsprung auf "MaWeAuGo" (Greuther Fürth) auf Rang vier. Die drei besten Playstation-Gamer eines Monats sind im Finale dabei. Die Chancen stehen also gut.

Zwei Bayern und ein Bremer im Titelkampf



Im Kampf um den Titel hat "DiegoRibas_10" noch zwei Münchner User vor sich. Der erste virtuelle Titelkampf zwischen Bayern und Werder hat begonnen. "DMF1995" hat lediglich 517 Zähler mehr als sein Bremer Kontrahent. An der Spitze hat sich "BosnlanHeart2013" allerdings etwas absetzen können. Knapp 3.500 Punkte beträgt sein Vorsprung auf den zweiten Platz. Ein durchaus beruhigendes Polster, aber noch keine Vorentscheidung.

Auf der XBox 360 kämpfen derweil drei User um den Titel und das damit verbundene Finalticket. Dortmunds "Greedy Sonny58" liegt immer noch an der Spitze und ist mit 17.581 Zählern der klare Favorit auf die Meisterschaft. Mit 14.906, beziehungsweise 14.482 Punkten liegen "TraulsenT" (Borussia Mönchengladbach) und "ninuk10" (Greuther Fürth) auf den Plätzen zwei und drei. Noch haben die Verfolger die Chance, "Greedy Sonny58" von der Spitze zu verdrängen. München und Bremen liegen auf der XBox deutlich zurück. Das Duell der beiden Traditionsklubs wird auf der PS3 ausgefochten.


Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch hier