ANZEIGE

Wolfsberg - Bei seinem ersten Test im Trainingslager in Österreich hat der VfL Wolfsburg eine unglückliche Niederlage hinnehmen müssen. In Wolfsberg kamen die Niedersachsen nicht über ein 0:1 (0:1) hinaus.

Für den Bundesligisten RZ Pellets WAC, aktuell Tabellensiebter im Oberhaus, erzielte Christian Falk (10.) den Treffer des Tages. Nach dem kräftezehrenden Laktattest am Vormittag wirkten die "Wölfe" etwas müde, hielten aber über die gesamte Spieldauer kämpferisch dagegen. Einen Treffer hatten sie sich mehr als verdient.

Felix Magath ließ sein Team in einem 4-3-3-System auflaufen. Erstmals wieder seit langer Zeit stand nach überstandener Verletzung Vieirinha in der Startelf. Für den verletzten Patrick Helmes kam Vaclav Pilar auf der rechten Seite zum Einsatz.

Wolfsburg: Benaglio (46. Hitz) - Hasani (46. Träsch), Naldo, Pogatetz (61. Kyrgiakos), Schäfer - Knoche, Jiracek (61. Arnold), Diego (46. Kahlenberg) - Pilar (46. Dejagah), Olic, Vieirinha (46. Lakic)

Tor: 1:0 Falk (10.)