ANZEIGE

Stuttgart - Die personelle Lage des VfB Stuttgart verbessert sich von Tag zu Tag. Beim Vormittagstraining am Dienstag konnten die zuvor lange Zeit verletzten Georg Niedermeier und Ermin Bicakcic voll mitwirken.

Und auch Zdravko Kuzmanovic konnte das gesamte Pensum abspulen. Matthieu Delpierre war ebenfalls auf dem Trainingsgelände und absolvierte eine Laufeinheit.

"Das Lazarett lichtet sich und dadurch ergeben sich für uns auch wieder neue Alternativen. Wir sagen immer, dass wir nicht nur elf gute Spieler im Kader haben. Zuletzt sind Spieler zum Zuge gekommen, die zuvor kaum zum Einsatz kamen, und haben sich aufgedrängt. Der Respekt und die Akzeptanz untereinander sind da", sagt Co-Trainer Eddy Sözer.