ANZEIGE

Der spanische Erstligist FC Valencia und der deutsche Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand gehen endgültig getrennte Wege.

Beide Parteien einigten sich auf die Auflösung des bis 2010 datierten Vertrages. Zudem kann der 29-Jährige in der Winterpause ablösefrei wechseln. Hildebrand war 2007 vom VfB Stuttgart nach Valencia gewechselt, wo er sich jedoch keinen Stammplatz erkämpfen konnte.

Zuletzt am 24. August zwischen den Pfosten

Schon am vergangenen Sonntag hatte das Club-Präsidium Hildebrand laut spanischen Medien die Freigabe für einen vorzeitigen Abschied verkündet. Hildebrand hatte sein letztes Pflichtspiel für Valencia am 24. August beim 2:4 gegen Real Madrid im Supercup-Finalrückspiel bestritten.

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte es immer wieder Krisengespräche über die Perspektiven von Hildebrand in Valencia gegeben, zumal zunächst Santiago Canizares und in der laufenden Saison der Brasilianer Renan als Nummer eins den Vorzug erhalten hatten.