ANZEIGE

Hamburg - Beim Hamburger SV lichtet sich das Lazarett zwar noch nicht, doch die Situation beim Bundesliga-Dino verbessert sich zusehends.

Jori Mathijsen ist nach seiner Bänderoperation weiter auf dem Weg der Besserung und konnte am Freitag sogar erstmals wieder eine leichte Einheit auf dem Cross-Trainer absolvieren.

Deutlich weiter sind da schon Marcell Jansen und Mladen Petric. Während der Stürmer, der wegen eines Faserrisses pausieren muss, zehn Minuten locker auf dem Laufband unterwegs war, durfte Jansen bereits wieder zurück auf den Platz.

Steigerungsläufe für Jansen

Zwar ist der Mittelfeldspieler noch nicht wieder im Mannschaftstraining, doch er macht weiter Fortschritte. Jansen absolvierte nach seiner Achillessehnenreizung unter der Aufsicht von Athletik-Trainer Markus Günther Steigerungsläufe. So wird auch das Programm in den kommenden Tagen aussehen.

Der dritte "Läufer" im HSV-Bunde ist Dennis Diekmeier. Der Rechtsverteidiger absolvierte nach seiner Fersenoperation einen lockeren 30 Minuten-Lauf im Kraftraum.