ANZEIGE

Dr. Wego Kregehr verlässt Hannover 96. Der Orthopäde und Unfallchirurg, der seit 13 Jahren für den Verein tätig ist, will sich künftig ausschließlich seinen verschiedenen Praxen in Hannover widmen.

"Die Belastung war letztlich zu groß", so Kregehr. "Ich musste eine Entscheidung treffen. Es gab kaum freie Wochenenden. Das ist auf Dauer zu viel". Kregehr wird noch bis Ende November aktiv sein und beim Spiel gegen Bayern München angemessen verabschiedet.

"Wego Kregehr hat sich jahrelang in besonderer Weise für unseren Verein engagiert und unsere Spieler schon in der Regionalliga betreut. Dafür können wir nur ein großes Danke sagen. Aber wir verstehen seinen Schritt und respektieren seine Entscheidung", so 96-Präsident Martin Kind.

Eine Nachfolgelösung wollen die Verantwortlichen bei Hannover 96 in den nächsten Wochen finden.