ANZEIGE

Beim FC Bayern entspannt sich die personelle Situation vor dem Spitzenspiel gegen Schalke 04 am Samstag.

Daniel van Buyten, der in Stuttgart wegen einer Wadenprellung ausgewechselt werden musste, meldete sich rechtzeitig vor dem Duell fit. Der Abwehrchef absolvierte am Donnerstag - zusammen mit denjenigen Spielern, die nicht zum Kader beim Champions-League-Spiel am Dienstag gehörten - ein Trainingsprogramm über 90 Minuten. Die übrigen Profis hatten trainingsfrei.

Breno und Olic machen Fortschritte

Breno, der wegen einer Salmonellen-Infektion zwei Wochen pausieren musste, trainierte individuell mit Reha-Trainer Thomas Wilhelmi. Am Freitag soll der Brasilianer erstmals wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

Und auch Ivica Olic hat die schlimmste Zeit hinter sich. Dreieinhalb Wochen nach seinem Muskelbündelriss in der Wade absolvierte der Kroate am Donnerstag erstmals ein leichtes Lauftraining. Wann Olic ins Mannschaftstraining zurückkehrt, steht aber noch nicht fest.