ANZEIGE

München - Das dürfte Bayern-Coach Louis van Gaal freuen: Kapitän Mark van Bommel hat seine Knieverletzung auskuriert und konnte am Mittwoch wieder mit den Kollegen trainieren.

Gemeinsam mit den Akteuren, die am Dienstagabend in rom nicht oder nur kurz auf dem Feld standen, absolvierte van Bommel am späten Nachmittag eine Einheit an der Säbener Straße.

In der vergangenen Woche war der Niederländer vorzeitig von einer Länderspielreise zurückgekehrt. Sein Einsatz im kommenden Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag ist aber noch offen.

Keine Verletzungen aus Rom im Gepäck

Die Kollegen durften Regenerationstraining betreiben, zur Freude von van Gaal kamen alle Profis ohne Blessur zurück von der 2:3-Niederlage in der italienischen Hauptstadt.

Die noch angeschlagenen Miroslav Klose, Holger Badstuber und Arjen Robben fanden sich auch auf dem Rasen ein und absolvierten eine individuelle Trainingseinheit.