ANZEIGE

Gelsenkirchen - In dieser Saison gehörte er bislang in jedem Pflichtspiel des FC Schalke 04 zum 18er-Kader, in der ersten Runde des DFB-Pokals beim FC Teningen (11:1) feierte er bereits sein Debüt auf diesem Level.

Nun hat der FC Schalke 04 diese sportliche Weiterentwicklung honoriert: Lars Unnerstall erhält bei den "Königsblauen" einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2013. Die bisherige Vereinbarung wäre zum Ende der Spielzeit 2011/12 ausgelaufen.

"Lars ist ein junger Torwart, der sich in den vergangenen beiden Jahren im Lizenzspielerbereich stets weiterentwickelt hat", erklärte Manager Horst Heldt. "Wir sind mit seiner Entwicklung sehr zufrieden." Lars Unnerstall war 2008 als A-Jugendlicher vom SC Preußen Münster zum FC Schalke 04 gewechselt.