ANZEIGE

Gelsenkirchen - Wie sehr die Fans des FC Schalke 04 ihren Verein leben, zeigte sich einmal mehr am Sonntag (12.8.) auf dem Vereinsgelände der "Königsblauen": Über 100.000 Menschen waren gekommen, um mit dem Lizenzspielerkader, den Vereinsverantwortlichen und den Partnern des siebenfachen Deutschen Meisters den Schalke-Tag, die traditionelle Saisoneröffnung des Clubs, zu feiern. Dabei präsentierten sich die S04-Profis wieder als Stars zum Anfassen.

Chef-Trainer Huub Stevens und seine Mannschaft mischten sich gut gelaunt unter die Fans und zeigten an zahlreichen Modulen, dass sie nicht nur beim Fußball echte Könner sind. Zudem nahmen sich Mannschaftskapitän Benedikt Höwedes, Jungnationalspieler Julian Draxler und Co. gut fünf Stunden lang Zeit, um die vielen und vielfältigen Autogrammwünsche der Anhänger zu erfüllen.

Holtby und Draxler auf der Trainerbank



Darüber hinaus stellte sich der gesamte Kader den Anhängern bei Interviews auf einer Showbühne, übernahmen Lewis Holtby und Draxler beim Kindertraining auf dem Rasen der Arena die Rolle der Übungsleiter, während Kyriakos Papadopoulos beim Kickpoint glänzte. Großen Andrang gab es zudem im Vereinsmuseum, in dem sich Fans mit den beiden Schalker Bundesliga-Torschützenkönigen Klaus Fischer bzw. Klaas-Jan Huntelaar und den errungenen Kanonen fotografieren lassen konnten.

Ohnehin stand Klaas-Jan Huntelaar im Mittelpunkt des Geschehens: Der Stürmer feierte am Sonntag seinen 29. Geburtstag und wurde bei der vom Schalker Fan-Club Verband (SFCV) durchgeführten Wahl zum Spieler der Saison mit einem besonderen Geschenk bedacht. Der niederländische Nationalspieler wurde damit Nachfolger von Raul.