ANZEIGE

Beim FSV Mainz 05 hütet Trainer Thomas Tuchel zurzeit mit einer Magen-Darm-Grippe das Bett. Der Chefcoach wurde in den letzten Übungseinheiten sowie bei der Pressekonferenz am Donnerstag von Co-Trainer Arno Michels vertreten.

Allerdings soll Tuchel am Freitag vor dem Heimspiel gegen den Tabellendritten 1899 Hoffenheim am Samstag wieder das Abschlusstraining leiten. Er wird also aller Voraussicht nach am Wochenende auf der Bank sitzen.

Debüt lässt auf sich warten

Verzichten muss Tuchel im ausverkauften Bruchweg-Stadion mit großer Wahrscheinlichkeit auf seinen Kapitän Tim Hoogland (Knochenprellung). Fraglich ist zudem der Einsatz des Kolumbianers Elkin Soto, der ebenfalls an einer Prellung laboriert, sowie die Rückkehr von Miroslav Karhan (Sprunggelenkdehnung).

Auf sein Debüt bei den Mainzern weiter warten muss Neuzugang Eugen Polanski. Für den ehemaligen Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft, der wegen einer Fußverletzung noch kein Pflichtspiel für die Rheinhessen bestritten hat, kommt ein Einsatz laut Michels noch zu früh.