ANZEIGE

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat nach dem Abgang von Kevin Trapp einen neuen Torwart verpflichtet. Lukas Hradecky hat heute einen 3 Jahresvertrag bei der SGE unterschrieben. Der 25 Jahre alte Finne mit slowakischen Wurzeln wechselt vom dänischen Erstligisten Bröndby Kopenhagen.

Lukas Hradecky, der in Bratislava in der Slowakei geboren ist, wanderte in seiner Kindheit mit seinen Eltern nach Finnland aus. Er bestritt insgesamt 120 Spiele in der dänischen Liga, 69 davon für Bröndby. Er durchlief sämtliche finnische U-Teams und ist seit 2010 Torhüter der Nationalmannschaft, bei der er bislang  in 21 Partien im Tor stand. Er erhält die Trikotnummer 1 bei Eintracht Frankfurt.

"Besitzt alle Merkmale"

"Lukas besitzt alle Merkmale eines modernen Torhüters. Er ist reaktionsschnell, hat eine gute Übersicht und hat  ein sicheres Passspiel. Er gilt als bester Torhüter in der dänischen Liga und hat als Nationaltorhüter Finnlands reichlich internationale Erfahrung sammeln können“, sagte SGE-Sportdirektor Bruno Hübner.

Hradecky meitne zu seinem Transfer: "Ich bin sehr glücklich, dass der Wechsel zur Eintracht endlich vollzogen ist. Die Bundesliga war immer schon mein Ziel. Jetzt freue ich mich darauf, zum ersten Mal im Tor der Eintracht zu stehen. Und ich bin sehr gespannt, wie sich die tolle Atmosphäre in der Commerzbank Arena live anfühlt. Ich habe ja schon viel Gutes von den Fans der Eintracht gehört."