ANZEIGE

Köln - Mit dem Aufstieg in die Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 für die Sensation der vergangenen Saison gesorgt. Nach dem Durchmarsch aus der 3. Liga wollen die Lilien nun auch in der Bundesliga für Furore sorgen. Im Transferreport nimmt bundesliga.de die Aktivitäten der einzelnen Clubs unter die Lupe, ordnet die wichtigsten Wechsel ein und sagt, was noch passieren soll.

SV Darmstadt 98

Bilanz 2014/15

PlatzToreGegentoreSpielanteileZweikampfquote
(defensiv)
Eingesetzte
Spieler
         
2442646%50%22         

Eigentlich wollten die Lilien als Aufsteiger nur irgendwie in der 2. Bundesliga drin bleiben. Um den Klassenerhalt zu schaffen, setzte Coach Dirk Schuster auf eine verstärkte Defensive. Die hielt, war mit nur 26 Gegentoren die beste der Liga. Und vorne schlugen die Hessen vor allem bei Standards zu, waren die torgefährlichste Mannschaft nach ruhenden Bällen. 15 Tore wurden allein von Verteidigern erzielt. Am Ende stand Platz zwei und der sensationelle Durchmarsch.

Die wichtigsten Zugänge

Mit Mario Vrancic (Paderborn), Konstantin Rausch (Stuttgart) und Luca Caldirola (Bremen) sind drei Bundesliga erfahrene Akteure gekommen. Vor allem Verteidiger Caldirola, der einst in der Jugend von Inter Mailand ausgebildet wurde und immerhin alle Jugend-Nationalmannschaften Italiens durchlief, sollte eine echte Verstärkung sein. Vrancic war in den vergangenen drei Jahren Leistungsträger im Paderborner Mittelfeld. Und Rausch war fünf Jahre lang in Hannover Stammspieler, beim VfB kam er vergangene Saison allerdings nicht so zum Zug.

Die bedeutendsten Abgänge

Die Abgänge von Leon Balogun (Mainz), Romain Bregerie (Ingolstadt) und Hanno Behrens (Nürnberg) tun weh. Mit Balogun und Bregerie gehen gleich zwei Leistungsträger aus der bärenstarken Viererkette, die nebenbei zusammen zehn Tore erzielten. Behrens war als Sechser der Spielgestalter aus der Defensive, traf zudem auch fünf Mal.

Gibt es noch Bedarf?

In der Abwehr gibt es sicherlich noch Handlungsbedarf, vor allem große Innenverteidiger und ein Mann für die rechte Außenbahn werden gesucht. Auch die Lücke, die Behrens auf der Sechs reißt, ist noch nicht geschlossen. Zudem sucht Coach Schuster einen weiteren Stürmer, der Dominik Stroh-Engel (Foto) entlasten soll.

Anmerkung: Nicht alle Transfers des Clubs werden hier behandelt. Die ausgewählten Spieler waren bei ihren ehemaligen Teams Stammspieler (mehr als 17 Spiele), haben viele Tore erzielt bzw. vorbereitet, oder waren anderweitig (bspw. Kapitän) Leistungsträger ihrer Mannschaften. Alle Transfers der Bundesliga finden Sie hier:

Alle Transfers der Bundesliga in der Übersicht

Die bisherigen Transferreports:

Eintracht Frankfurt

TSG 1899 Hoffenheim

SV Werder Bremen

1. FSV Mainz 05

1. FC Köln

Hannover 96

FC Augsburg

VfB Stuttgart

Hertha BSC

Hamburger SV

FC Ingolstadt

Die übrigen Clubs folgen