ANZEIGE

Paderborn - Mit der Verpflichtung von Nick Proschwitz holt der SC Paderborn 07 ein bekanntes Gesicht zurück. Der 28-jährige stürmte bereits erfolgreich in der Spielzeit 2011/2012 für die Blau-Schwarzen. Er kommt vom englischen Zweitligisten FC Brentford und hat einen leistungsbezogenen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Der 1,92m große Angreifer begann seine Karriere beim FC Michelau, dem 1. FC Lichtenfeld und der SpVgg Greuther Fürth, von der er im Jahr 2005 zum Hamburger SV wechselte. Über den VfL Wolfsburg und Hannover 96 II führte ihn sein Weg in die Schweiz (FC Vaduz, FC Thun, FC Luzern). In der Saison 2011/2012 wechselte er zum SCP und wurde mit 17 Toren in 33 Einsätzen Torschützenkönig der 2. Bundesliga. Weitere Stationen seiner Karriere waren die englischen Vereine Hull City (2012-2014) und FC Brentford (2014/2015).

Kopfballstarker Stürmer

"Nick ist ein kopfballstarker Stürmer, der unserer Mannschaft mit seiner Erfahrung weiterhelfen wird. Er ist absolut motiviert für die neue Aufgabe", betont Chef-Trainer Markus Gellhaus.

Geschäftsführer Sport Michael Born zeigt sich erfreut über die positiven Gespräche zwischen Proschwitz und der sportlichen Leitung. "Nick freut sich nach Paderborn zurückzukommen und will seine Qualitäten erneut unter Beweis stellen." Der Stürmer erhält die Rückennummer 8.