ANZEIGE

In letzter Minute hat Scharfschütze Fernando Torres den FC Liverpool zum 2:0-Sieg gegen den FC Chelsea geführt und die Titelhoffnungen der Blues um Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack fast schon zunichte gemacht.

In einem lange Zeit spielerisch enttäuschenden Verfolgerduell an der legendären Anfield Road traf der spanische Europameister Torres in einer turbulenten Schlussphase gegen die dezimierten Gäste doppelt (89./90.+2).

Während die Reds mit 51 Punkten bis auf zwei Punkte an Weltpokalsieger Manchester United heranrückten, liegt Chelsea bereits fünf Zähler hinter United, das am Samstag mit einem 1:0 gegen den FC Everton seinen siebten Sieg in Serie gefeiert hatte. Der Meister hat ein Spiel weniger absolviert als die Verfolger und steuert Titel Nummer 18 entgegen.

Rot für Lampard

In Liverpool wurde das 154. Pflichtspielduell der Clubs den Erwartungen zunächst nicht gerecht. Sowohl Rafa Benitez als auch Luiz Felipe Scolari hatten ihre Mannschaften taktisch perfekt eingestellt, für die Stürmer boten sich kaum Lücken. In der ersten Halbzeit war ein Beinahe-Eigentor von Chelsea-Verteidiger Ashley Cole (42.) der einzige Aufreger.

Liverpool hatte auch nach der Halbzeitpause deutlich mehr Ballbesitz und drückte nach einer Roten Karte für Chelseas Frank Lampard vehement auf das Siegtor. Der englische Nationalspieler flog in der 60. Minute nach einem harten Einsteigen gegen Xabi Alonso vom Platz. Torres traf danach zunächst per Kopf zum stürmisch umjubelten 1:0 und schloss einen Konter mit dem 2:0 ab.

Ronaldo trifft per Elfmeter

Die Minimalisten von Manchester United siegten vor allem dank Torhüter-Routinier Edwin van der Sar. Der Niederländer ist seit 1122 Minuten unbezwungen und überbot damit die Bestmarke für den gesamten englischen Liga-Fußball.

Weltfußballer Cristiano Ronaldo erzielte mit einem verwandelten Elfmeter (44.) seinen elften Saisontreffer. Für den Titelverteidiger war es bereits der siebte 1:0-Sieg in den letzten zehn Ligaspielen. Der Held vor 75.399 Zuschauern in Old Trafford war van der Sar, der den bisherigen Rekord von Steve Death knackte. Der Reading-Keeper war 1978/79 1103 Minuten ohne Gegentor geblieben.

Sein letztes Gegentor hatte van der Sar, der am vergangenen Dienstag schon den Premier-League-Rekord von Petr Cech (FC Chelsea/1025) ausgelöscht hatte, bei der 1:2-Niederlage am 8. November 2008 beim FC Arsenal durch Samir Nasri (48.). "Es ist unglaublich, dass das schon so lange her ist", sagte van der Sar.

Zwei Nullnummern für deutsche Legionäre

Torlose Unentschieden erreichten die deutschen "Legionäre" Savio Nsereko und Robert Huth. U19-Europameister Nsereko durfte sich bei seinem zweiten Kurzeinsatz für West Ham United über ein 0: 0 beim Stadtrivalen FC Arsenal freuen, der als Tabellen-Fünfter schon zehn Punkte hinter dem Spitzenreiter liegt. Für Ex-Nationalspieler Huth und den FC Middlesbrough indes war eine Nullnummer gegen die Blackburn Rovers zu wenig, um die Abstiegsplätze zu verlassen.

Ein bitteres 0:1 bei Stoke City kassierte Manchester City mit dem Ex-Hamburger Nigel de Jong. Dabei konnten die Citizens eine knapp einstündige Überzahl nicht nutzen. Stoke-Profi Rory Delap war in der 37. Minute des Feldes verwiesen worden. "Trotzdem haben wir es nicht geschafft, genügend Chancen herauszuarbeiten. Wir hatten nicht die physische Präsenz", meinte City-Teammanager Mark Hughes nach der elften Niederlage im 23. Ligaspiel.

Der Spieltag im Überblick:

FC Liverpool - FC Chelsea 2:0
Tore: 1:0, 2:0 Torres (89./90.)
Rot: Lampard (60./Chelsea)

Newcastle United - FC Sunderland 1:1
Tore: 0:1 Cisse (31.), 1:1 Ameobi (68./Elfm.)

Stoke City - Manchester City 1:0
Tor: 1:0 Beattie (45.)
Rot: Delap (37./Stoke City)

FC Arsenal - West Ham United 0:0

Aston Villa - Wigan Athletic 0:0

Bolton Wanderers - Tottenham 3:2
Tore: 1:0 Puygrenier (31.), 2:0 Davies (63.), 2:1, 2:2 Bent (73./ 75.), 3:2 Davies (87.)

FC Fulham - FC Portsmouth 3:1
Tore: 1:0 Johnson (14.), 2:0, 3:0 Nevland (71./80.), 3:1 Nugent (84.)

Hull City - West Bromwich 2:2
Tore: 1:0 Mendy (44.), 1:1 Simpson (53.), 2:1 Fagan (69.), 2:2 Brunt (73./Elfm.)

FC Middlesbrough - Blackburn 0:0