ANZEIGE

Hoffenheim - Borussia  Mönchengladbach hat im neunten Anlauf erstmals ein Pflichtspiel als Gast der TSG gewonnen - nach zuvor sechs Niederlagen und zwei Remis. Die Topdaten zum Spiel TSG Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach.

  •  Im zehnten Rückrundenspiel kassierte Hoffenheim bereits die fünfte Niederlage - damit verlor die TSG in der Rückrunde bereits genauso oft wie in der kompletten Hinrunde.

  • Hoffenheim gewann 2015 noch nicht gegen eine Mannschaft aus der oberen Tabellenhälfte und verpasste den Sprung ins obere Tabellendrittel.

  • Die Borussia hat jetzt schon mehr Punkte in der Rückrunde gesammelt (23) als in den letzten beiden Rückrunden nach 17 Spielen (jeweils 22 Punkte).

  • Erstmals 2014/15 gewann Mönchengladbach nach einem Rückstand.

  • Patrick Herrmann erzielte zum dritten Mal in dieser Saison einen Doppelpack, das ist schon einer mehr als in seiner gesamten Karriere vor dieser Spielzeit.

  • Sven Schipplock stand erstmals seit über einem Jahr dreimal in Folge in der Startelf und dankte dem Trainer das Vertrauen mit seinem zweiten Saisontor.

  • Max Kruse erzielte seine letzten drei Bundesliga-Tore vom Elfmeter-Punkt, zuletzt aus dem laufenden Spiel heraus traf er am achten Spieltag beim 3:0 in Hannover.

  • Andreas Beck war mit 71 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfstärkster Spieler der Partie – trotzdem wurden einige Gegentore über seine Seite eingeleitet.

  • Raffael traf in jedem der letzten drei Gastspiele der Borussia, insgesamt fünf Mal in den letzten vier Spielen.