ANZEIGE

Daniel Didavi war an vier der lediglich sechs Torschüsse des VfB als Schütze oder Vorbereiter beteiligt. Die Topdaten zum Spiel.

  • Hannover holte aus den letzten drei Spielen sieben Zähler und kommt jetzt auf 36 Punkte - zumindest der direkte Abstieg ist damit nicht mehr möglich.

  • Stuttgart ist seit vier Spielen ohne Niederlage, allerdings kann die Abstiegskonkurrenz aus Braunschweig, Nürnberg und Hamburg den Abstand verkürzen.

  • Stuttgart ist seit neun Gastspielen sieglos, holte in drei der vier Auswärtsspiele unter Huub Stevens aber zumindest einen Punkt.

  • Erstmals diese Saison endete eine Ligapartie der Schwaben torlos.

  • Stuttgart verlor keines der letzten sieben Gastspiele in Hannover.

  • Christian Schulz gewann in seinem 300. Bundesliga-Spiel 89 Prozent seiner Zweikämpfe.

  • Hannover beging 13 Fouls, dabei war alleine sechs Mal Martin Harnik betroffen - nach dem letzten Foul musste der Österreicher dann mit einer Schulterverletzung ausgewechselt werden.

  • Lars Stindl war abschlussfreudigster (vier Torschüsse) und laufstärkster Spieler (12,5 Kilometer) der Partie.

  • Der 18-jährige Tim Dierßen kam in den Schlussminuten zu seinem Bundesligadebüt.