ANZEIGE

Köln - Fast jeder Angriff des FC Bayern München beim 1. FC Köln lief über Xabi Alonso. Der Neuzugang von Real Madrid stellte mit 204 Ballbesitzphasen einen neuen Bundesliga-Rekord auf. Es ist der beste Wert seit Erhebung der Daten 1999. Die Topdaten zum Spiel:

  • Nachdem der 1. FC Köln in den ersten vier Spielen dieser Saison ungeschlagen war, gab es nun binnen drei Tagen die zweite Niederlage in Folge.

  • Der 1. FC Köln muss weiter auf den ersten Heimsieg und das erste Heimtor der Saison warten, der Aufsteiger holte zu Hause nur zwei der neun möglichen Punkte.

  • In fünf der sechs Spiele in dieser Saison blieb der 1. FC Köln ohne Treffer, zuletzt vier Mal in Folge.

  • Nach den beiden Unentschieden bei Schalke und beim HSV feierte der FC Bayern im dritten Anlauf den ersten Auswärtssieg.

  • 21:8 Torschüsse, 11:2 Ecken und 72 % der Spielanteile für Bayern - Timo Horn verhinderte mit sieben Paraden eine höhere Niederlage. 

  • Daniel Halfar unterlief sein erstes Eigentor in der Bundesliga (68 Spiele) oder 2. Bundesliga (141 Spiele).

  • Es war ein sehr faires Spiel mit nur zwölf Fouls (sechs auf beiden Seiten) und keiner Karte. In keinem Spiel in dieser Saison gab es weniger Fouls. 

  • Mario Götze hat erstmals in seiner Bundesliga-Karriere nach sechs Spieltagen bereits vier Tore auf seinem Konto.

  • Medhi Benatia und Bard Finne feierten ihr Bundesliga-Debüt.