ANZEIGE

Mönchengladbach - Zu Hause ist Wolfsburg als einziges Team noch ungeschlagen, der VfL holte sich auch die fünfte Saisonniederlagen in der Fremde ab. Die Topdaten zum Spiel Borussia Mönchengladbach gegen VfL Wolfsburg.

  • Mönchengladbach feierte den achten Heimsieg in Folge.

  • Die Borussia hat nun 30 Rückrunden-Punkte auf dem Konto – so viele Zähler holte Mönchengladbach im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel nie in einer zweiten Saisonhälfte.

  • Wolfsburg verlor erstmals in dieser Saison direkt nach einem Europa-League-Spiel.

  • Wolfsburg gab nur neun Torschüsse ab (nur in Mainz waren es in dieser Saison weniger) und brachte keinen einzigen davon aufs Mönchengladbacher Tor.

  • Fünf seiner neun Torschüsse gab der VfL in der Viertelstunde vor der Pause ab.

  • Zum sechsten Mal in dieser Saison brachte Max Kruse Mönchengladbach mit 1:0 in Führung, ligaweit gelang das nur Alex Meier öfter (sieben Mal).

  • Raffael blieb ohne Torschuss, bereitete aber die meisten Torschüsse vor (sieben).

  • Kevin De Bruyne war nur 42 Mal am Ball, für den Belgier war das ein neuer Minusrekord in seinem 79. Bundesliga-Spiel.

  • Alvaro Dominguez gewann zehn seiner elf Zweikämpfe, gegen Kevin De Bruyne entschied er sogar alle sechs Duelle für sich.