ANZEIGE

Freiburg - Shinji Okazaki schnürte den siebten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere. So viele schaffte kein anderer Japaner. Die Topdaten zum Spiel SC Freiburg gegen 1. FSV Mainz 05.

  • Nach zuvor drei ungeschlagenen Partien musste der SC Freiburg wieder eine Niederlage hinnehmen.

  • Mainz 05 ist gegen Freiburg mittlerweile seit neun Bundesliga-Spielen ohne Niederlage (fünf Siege, vier Unentschieden).

  • Zu Hause ist Mainz seit drei Spielen sieglos, auswärts hingegen seit drei Partien ungeschlagen.

  • Neun seiner mittlerweile zwölf Saisontore erzielte Okazaki auswärts – ligaweit traf kein anderer Spieler in der Fremde so häufig.

  • Bei seinem insgesamt elften Bundesliga-Tor war Yunus Malli erstmals per Kopf erfolgreich. Es war zugleich Freiburgs erstes Kopfballgegentor in der Rückrunde.

  • Admir Mehmedi beendete eine Flaute von 1.081 torlosen Bundesliga-Minuten (mehr als 18 Stunden) und erzielte sein zweites Saisontor – wieder gegen Mainz.

  • Mehmedi und Schmid waren auch beim 2:2 im Hinspiel in Mainz die Torschützen der Freiburger.

  •  Freiburg gab 25 Torschüsse ab, so viele wie seit dem Wiederaufstieg 2009 erst ein Mal (im November 2012 gegen Stuttgart).

  • FSV-Keeper Loris Karius war am häufigsten in seinem Team am Ball (59 Mal), verhinderte mehrfach einen Gegentreffer und wehrte insgesamt acht Bälle ab.