ANZEIGE

Nach einer Drei-Tore-Führung nicht gewonnen hatte Bayer Leverkusen zuvor letztmals am 8. November 2008 – damals beim 3:3 in Karlsruhe, also auch in Baden-Württemberg.

  • Nach einem Drei-Tore-Rückstand hatte der VFB zuletzt am 27. September 1980 beim 3:3 in Dortmund, also vor 34 Jahren!
  • Für Martin Harnik war es das erste Bundesliga-Tor nach 586 erfolglosen Minuten, Timo Werner war nach zuvor 1171 erfolglosen Minuten erfolgreich.
  • Das 2:3 und 3:3 erzielte der VfB nach Freistößen der eingewechselten Alexandru Maxim und Filip Kostic.
  • Heung-Min Son traf zwei Mal selbst und bereitete ein Tor vor – erstmals sammelte er drei Scorer-Punkte in einem Auswärtsspiel.
  • Karim Bellarabi schoss im achten Saisonspiel sein viertes Tor – damit traf er genau so oft wie in seiner Bundesliga-Karriere zuvor (vier Tore in 44 Spielen).
  • Bellarabi gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (fünf).
  • Die Stuttgarter schossen nun acht ihrer neun Saisontore nach der Pause.
  • Florian Klein traf mit seinem insgesamt sechsten Torschuss in der Bundesliga erstmals, das 1:3 bereitete er außerdem vor.
  • Bayer traf vor der Pause noch zwei Mal Aluminium, in dieser Saison nun schon zehn Mal – Ligahöchstwert.