ANZEIGE

Kufstein - Der 1. FC Köln hat am Mittwochabend sein erstes Spiel beim Betsafe Cup bestritten. Gegen den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona unterlag der FC in Kufstein mit 0:2.

In der ersten Hälfte verzeichnete der FC die klareren Torchancen. Doch weder Anthony Modeste, der mehrfach gefährlich vor dem Tor in Erscheinung trat, noch Kevin Vogt mit einem Kopfball nach einer Freistoßflanke von Milos Jojic überwanden den gegnerischen Torhüter. Für Jojic war es der erste Einsatz im Dress des 1. FC Köln. Nach dem Wiederanpfiff hatte Simon Zoller, der auf der Außenbahn startete, die FC-Führung auf dem Fuß. Doch zunächst verhinderte eine Abseitsposition einen Treffer, dann verzog der Rückkehrer nach Osakos Vorlage knapp. Nach vielen Wechseln, die Peter Stöger vornahm, waren es dann die Spanier, die trafen. Alfonso ließ FC-Keeper Daniel Mesenhöler keine Abwehrchance (73.). Kurz vor dem Abpfiff stellt Caballe den 2:0-Endstand her (90.).

Die Highlights des Spiels

12. Der FC befreit sich spielerisch aus der eigenen Hälfte, dann geht es blitzschnell. Jojic mit schönem Zuspiel...
13. ...in den Lauf von Modeste. Der Stürmer packt den Hammer aus, der Ball streicht aber knapp am Tor vorbei.
17. Die nächste Gelegenheit für uns. Hector flankt über links, der Kopfball von Modeste geht links am Tor vorbei.
36. Foul an Risse, Freistoß aus 35 Metern. Jojic schnippelt ihn rein, Vogt scheitert per Kopf an Torwart Pau.

42. Hector steckt durch zu Jojic, Risse dreht den Ball ins Zentrum, Modeste verpasst nur knapp.
52. Risse auf Osako, der Japaner sieht den startenden Zoller. Simon geht am Torwart vorbei und schiebt ein. Aber leider Abseits.
55. Osako ist über rechts durch, legt auf Zoller zurück. Der jagt das Leder über den Kasten. Gute Chance.
73. Alfonso Lopez nimmt den Ball im Strafraum an und versenkt ihn danach wuchtig zum 1:0 für Espanyol.
90. Caballe trifft zum 2:0. Der Endstand.

Die Statistik des Spiels

1. FC Köln: Mesenhöler – Olkowski (62. Brecko), Sörensen (62. Klünter), Heintz, Hector (62. Svento) – Risse (62. Peszko), Vogt (55. Gerhardt), Jojic (62. Nagasawa) , Zoller (62. Finne) – Osako (62. Bittencourt), Modeste (62. Hosiner)

Espanyol: Pau (62. Parreno) – Arbilla (46. Coerrera), Lopez Marmol (46. Raillo), Duarte (46. Caballe), Alvarez (46. Fuentes) - Javier Lopez (46. Gonzales), Moreno (46. Sanchez Mata) – Montantes (46. Perez), Sevilla (46. Fernandez), Burgui (46. Alfonso) - Caicedo (46. Sylla) 

Tore: 0:1 Alfonso (73.) 0:2 Caballe (90.)

Zuschauer: 1.800