ANZEIGE

Selters/Taunus - Zwei Siege in zwei Tagen: Keine 24 Stunden nach dem überzeugenden 3:0 bei Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth hat Rekordmeister Bayern München das "Traumspiel" locker gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes setzte sich beim Fanclub "Bayern-Kings Selters/Ts. 1987" in Selters im Taunus im Schongang mit 17:0 (11:0) durch.

Claudio Pizarro (4), Kapitän Philipp Lahm (2), Arjen Robben (2), Mitchell Weiser, Bastian Schweinsteiger und Manuel Neuer per Elfmeter trafen vor 14.000 Zuschauern in der ersten Halbzeit für die Bayern. In der zweiten Hälfte steuerten Anatoliy Tymoshchuk (2), Toni Kroos, Mario Mandzukic, Patrick Weihrauch und Xherdan Shaqiri weitere Treffer bei. Heynckes musste kurzfristig auf den leicht angeschlagenen Nationalspieler Jerome Boateng verzichten.

Spaß im Vordergrund



Bei der Begegnung stand der Spaß im Vordergrund. So spielten die Fans mitunter mit 14 Mann gegen ihre Idole. Schweinsteiger und Ersatztorwart Tom Starke spielten zwischenzeitlich bei den Bayern-Anhängern mit. Selters setzte insgesamt 40 Spieler ein, die alle einmal gegen einen der Stars ran wollten.