ANZEIGE

La Manga/Spanien - Vizemeister Borussia Dortmund ist mit einem Testsieg in das Fußball-Jahr 2014 gestartet. Der Champions-League-Finalist gewann die Partie gegen den belgischen Erstligisten Standard Lüttich vor rund 2.000 Zuschauern im spanischen La Manga 2:0 (1:0). Für die Westfalen erzielten Pierre-Emerick Aubameyang (8.) und Youngster Jonas Hofmann (58.) die Treffer.

Im Spiel gegen den Tabellenführer der belgischen "Jupiler League“ versuchte die Borussia immer wieder, über die Außenpositionen bis zur Grundlinie vorzudringen und von dort in den Rücken der gegnerischen Abwehr zu flanken. So auch in der achten Minute, als ein perfekt getimter Ball aus dem Mittelfeld auf dem rechten Flügel bei Piszczek landete, der zurücklegte an die Strafraumkante, wo Aubameyang die Kugel volley und zugleich präzise flach unten im linken Eck unterbrachte.

Kawashima im Nachfassen

Der Sommer-Neuzugang war auffälligster Spieler. Nach einer halben Stunde strich sein gefühlvoller 25-Meter-Freistoß nur haarscharf über den linken Torgiebel, kurz darauf brachte er im Strafraum nicht genug Druck hinter den Ball, so dass Lüttichs Torwart rechtzeitig unten war und parieren konnte. Mehr Mühe hatte Japans Nationalkeeper in der 20. Minute, als Schieber abgezogen hatte und Kawashima erst im Nachfassen das Leder unter Kontrolle bekam.

Lüttich kam erst in der 37. Minute durch ein Missverständnis zwischen Roman Weidenfeller und Marcel Schmelzer zur ersten Chance, die Hofmann aber vereitelte.

Großkreutz muss verletzt raus

Der BVB wechselte in der Halbzeit nicht komplett, sondern nur im Tor, in der Innenverteidigung, auf der Doppelsechs und teilweise in der Offensive, die Hofmann verließ und zurück ging ins defensive Mittelfeld. Aubameyang blieb auf Linksaußen. In der 58. Minute flankte er nach innen, Hofmann nahm den Ball aus zehn Metern volley und jagte ihn zum 2:0 in die Maschen. Ducksch und Lewandowski sowie Reus per Freistoß und Nachschuss hatten in der Schlussphase noch Möglichkeiten, das Resultat auszubauen. Einziger Wermutstropfen: Der zur Halbzeit eingewechselte Großkreutz musste in der 70. Minute wegen einer Sprunggelenksverletzung ausgewechselt werden.

Am Dienstag (15 Uhr) trifft der BVB auf den VfL Bochum, der sein Trainingslager ebenfalls in der Region Murcia an der Südostküste Spaniens absolviert.

BVB: Weidenfeller (46. Langerak) - Piszczek (63. Kirch), Friedrich (46. Sarr), Sokratis (46. Günter), Schmelzer - Sahin (46. Kehl), Bender (46. Mkhitaryan) - Blaszczykowski (46. Großkreutz, 70. Jordanov), Hofmann (63. Reus), Aubameyang (63. Lewandowski) - Schieber (46. Ducksch)

Tore: 1:0 Aubameyang (8.), 2:0 Hofmann (58.)

Zuschauer: etwa 2.000